HOCH ÜBER FREISING.

ERHABEN ÜBER DEN ALLTAG.

Taschendruck-Workshop

Wer sind meine Vorbilder? In welchen Spuren möchte ich gehen, welche Spuren möchte ich selbst hinterlassen? Und wodurch kann ich ein Vorbild für andere sein? Das fragen wir uns gemeinsam mit den Künstlerinnen Maria Berauer und Pascale Ruppel. Wir denken nicht nur darüber nach, sondern gestalten unsere Ideen – z. B. in Form eines selbsterfundenen Icons, das für eine Lieblingstugend steht. Dieses Icon kann man auf eine Stofftasche drucken und ergänzt die Botschaft mit einem Satz in Handlettering. So wird die Tasche und damit die Lieblingstugend ein echter Hingucker.

Offener Workshop

Animationsfilm Workshop

Das Medium Film wurde seit seiner Entstehung dafür genutzt, Geschichten über Tugenden und Laster zu erzählen. Welche Eigenschaften haben die Hauptfiguren? Sind sie tapfer, klug, gütig, geduldig, gerecht? Und welche Tugenden brauchen sie besonders, um die vielen Abenteuer zu bewältigen? Im Workshop „Tugend-ABC“ wollen wir damit spielen und unsere eigenen Kurzfilme produzieren – und zwar mit der filmischen Technik des Stop-Motion: Setzt man einzelne Fotos wie ein Daumenkino hintereinander, so wird daraus ein bewegtes Bild. Zusammen mit den Künstlerinnen Maria Berauer und Pascale Ruppel denken wir uns ein Film-Script aus. Dann geht es an die Entwicklung eines Story-Boards und des Set-Designs. Im Fotostudio schießen wir viele Bilder, die zuletzt zu einem kleinen Stop-Motion-Film zusammengeschnitten werden – eine kreative und mitreißende Gemeinschaftsproduktion.

Offener Workshop

×

ACHTUNG: Das Diözesanmuseum Freising ist wegen Umbau bis 2022 geschlossen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Sonderausstellungen. Zum Filmbericht

X