HOCH ÜBER FREISING.

ERHABEN ÜBER DEN ALLTAG.

  • Krippen

    Abendkonzert in Kloster Beuerberg – Seelenlieder
  • Unsere Krippen im „Exil“

    Freising, woanders

    Es freut uns, dass wir die Kostbarkeiten unserer Freisinger Krippensammlung für die Zeit der baulichen Erneuerung unseres Hauses nicht hinter verschlossenen Türen einlagern müssen, sondern sie durch Kooperationen mit anderen Trägern und Ausstellungshäusern dennoch der Öffentlichkeit präsentieren dürfen.

    So sind etwa unsere Hallersche Papierkrippe aus Tirol und die lebhafte Neapolitanische Krippe momentan im Rahmen der bemerkenswerten Sonderausstellung „Stille Nacht“ im Frankfurter Liebighaus zu bestaunen.

    Auch die über 400 Teile umfassende Große Münchner Krippe hat zum ersten Male den Freistaat verlassen und ist derzeit bei unserem niedersächsischen Pendant – dem Dommuseum Hildesheim – unter dem Ausstellungstitel „Stern über Bethlehem“ zu sehen.

    Andere Kastenkrippen aus unserer Sammlung sind gewissermaßen einstweilen „ganz ums Eck“ untergekommen – nämlich als Teile des Landshuter Krippenwegs, der sich von November bis Januar in der ehemaligen Residenzstadt beschreiten lässt.

  • Hier können Sie unseren Newsletter "Post von Droben" abonnieren. Er erscheint alle zwei Monate.

    * Pflichtfeld

    Hier können Sie unsere bisherigen Newsletter durchstöbern.

    Diözesanmuseum Freising Logo

    Domberg 21, 85354 Freising
    Telefon 08161-487 90
    info@dimu-freising.de

    ÖFFNUNGSZEITEN:

    Museum derzeit geschlossen!

  • ACHTUNG: Das Diözesanmuseum Freising ist wegen Umbau bis auf Weiteres geschlossen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Sonderausstellungen wie zur Zeit in Kloster Beuerberg. Zur Pressemitteilung