HOCH ÜBER FREISING.

ERHABEN ÜBER DEN ALLTAG.

DIMU-PODCAST  „Die Schöne und das Biest“

DIMU-PODCAST „Die Schöne und das Biest: Ignaz Günthers tänzelnde Maria Immaculata“

Im Marienmonat Mai möchten wir Ihnen die wichtigste Protagonistin der Christenheit näher vorstellen. Kaum jemand ist in der Sakralkunst so facettenreich dargestellt wie sie, und kaum eine Heilige wird so stark verehrt.

Es ist Maria, die Mutter Jesu – in ihren jungen Jahren. Wie eine moderne Heldin schwebt sie durchs Museum – und wirkt doch ganz anders als der übliche kämpferische Heldentypus. Mit lässiger Eleganz bezwingt sie fast nebenbei das Böse in dieser Geschichte.

Um das Bilderrätsel aufzulösen, geraten wir zwischen die Fronten eines theologischen Disputs. Worum stritten die Theologen? Und in welchem Kontext entstand die schöne Ausnahme-Immaculata des bayerischen Künstlerstars des Rokoko?

Redaktion: Diözesanmuseum Freising und Katja Volkmer
SprecherInnen: Katja Volkmer und Christian Baumann
Ton: Enrico Coromines

×

ACHTUNG: Das Diözesanmuseum Freising ist wegen Umbau bis 2022 geschlossen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer Sonderausstellungen. Zum Filmbericht

X